Rundbrief Februar 2022

Neue Seminarreihe: Motivanalyse mit ID37

„Wissen Sie, ich bin ein gelber Typ, daher also mein kreatives Chaos …“ haben Sie vielleicht auch schon mal gehört. Das DISG-Modell ist neben MBTI, Insights oder Reiss-Profil momentan sicher das bekannteste, um den Charakter in der beruflichen Welt zu vermessen. Unsere Skepsis gegenüber diesen Tests ergibt sich dann, wenn sie allzu vereinfachend die individuelle Persönlichkeit beschreiben wollen.

Einen erfrischend anderen Weg geht ID37. Im Unterschied zu den meisten bekannten Verfahren orientiert es sich nicht am äußeren Verhalten einer Person und will folglich auch keine Typologie sein, sondern konzentriert sich auf eine Bedürfnis- und Motiv-Analyse. Welche wesentlichen Lebensmotive liegen unserem Verhalten zugrunde? 16 verschiedene Motive werden online getestet, und von Autonomie über Sicherheit und Einfluss bis zur sozialen Anerkennung ergibt sich ein individuelles Profil.

Diesen Ansatz finden wir insofern überzeugend, weil er sich sehr wertfrei gibt und er ausreichend individuell ist. Das Verfahren wurde von Psychologen und Testdiagnostikern an der Universität Luxemburg entwickelt.

Weshalb beschäftigen wir uns bei Kirchner-Seminare überhaupt mit diesem Thema? Die Persönlichkeit des Einzelnen in ihrer Individualität und Integrität zu sehen, ist seit 50 Jahren unser Zugang zum Verstehen von Kommunikation. Zugleich nehmen wir seit Jahren ein gestiegenes Interesse an Modellen wahr, die helfen zu erkennen, was das Handeln von uns selbst und anderen antreibt. Zumindest dann, wenn Empathie, Geduld und Selbstbeobachtung rar sind.

Sebastian Kirchner hat sich dem Thema Persönlichkeits- und Motivanalyse in firmeninternen Veranstaltungen bereits seit längerem gewidmet. Ergänzend zu unseren bewährten „Rhetorik und Dialektik“-Seminaren bieten wir nun offene Veranstaltungen und Coachings zum ID37 Persönlichkeitsprofil an. Schwerpunkte sind die Auseinandersetzung mit den eigenen Lebensmotiven, die Konsequenzen für den Führungsalltag und wie Kommunikation adressatengerecht (etwa mit Kunden, Lieferanten und internen sowie externen Gesprächspartnern) gestaltet werden kann. Wie die Zusammenarbeit innerhalb eines Teams gelingt oder welche Folgen unterschiedliche Lebensmotive im Privaten für die Partnerschaft haben, ergänzen das Angebot.

„Beobachten, ohne zu bewerten, ist die höchste Form menschlicher Intelligenz.“

Jiddu Krishnamurti

Weitere Rundbriefe

Traurige Nachricht

Leider müssen wir Ihnen heute die traurige Nachricht überbringen, dass Baldur Kirchner am 17. April im Alter von 83 Jahren ...

Verschmutzung im Wesensinneren

In einem Interview über das seelische Verletztsein eines Volkes zeichnet der Philosoph Peter Sloterdijk ein knappes Psychogramm dieses Traumas. Er ...

Schamgefühle

„Nur wer sich achtet, kann sich schämen.“ Mit diesem Untertitel seines Buches „Lob der Scham“ hat der Schweizer Psychiater Daniel ...

alle Rundbriefe

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen gerne weiter

Sandra Dombrowski

Sandra Dombrowski

Leiterin Seminarorganisation

0821 - 99 88 30 85

Wir sind Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 17:00 Uhr für Sie da.

Standort

Kirchner-Seminare GbR

Zeugplatz 7

86150 Augsburg

Ihre Nachricht an uns