Aktuelle Seminare | News

Persönlichkeit

Selbstdarstellung und Glaubwürdigkeit

Psychologie der persönlichen Reputation

Um Selbstrepräsentation kommen wir heute nicht umhin. Ob wir wollen oder nicht: Permanent ist Selbstdarstellung gefordert. Sie ist eine (oft unbewusste) Inszenierungsstrategie, um einen gewünschten Eindruck herzustellen. Solche Eindrücke können etwa Glaubwürdigkeit, Reputation oder Aufmerksamkeit sein. Sie bilden eine fundamentale Grundlage, um Personen oder Unternehmen einzuschätzen. Als Sekundärkriterien tragen die Meinungen über uns dazu bei, wie Entscheidungen ausfallen.

Selbstdarstellung findet permanent statt. Auftritte bei Hauptversammlungen, Betriebsfeiern oder in den Medien sind nur die prominenten Beispiele. Zugleich aber sind auch das Vorstellen der eigenen Person oder das eines Produktes, das glaubwürdige Kommunizieren in Krisensituationen, Präsentationen vor der Geschäftsleitung oder das Führungsverhalten eines Managers alltägliche Formen, in denen Selbstinszenierung stattfindet.

Ihr Nutzen

Das Darstellen der eigenen Person bewusster zu gestalten, ist das Ziel des Seminars. Es geht dabei nicht um Täuschung oder Narzissmus. Stattdessen setzen sich die Teilnehmer mit ihrer tatsächlichen Wirkung („So werde ich gesehen!“) und ihrer gewollten Wirkung („So will ich gesehen werden!“) auseinander. Es vermittelt Strategien, wie Fremdbilder in verschiedenen Situationen des beruflichen Alltags glaubwürdig verändert und durch Imagetransfer erfolgreich genutzt werden können.
Die Teilnahme am Seminar setzt Offenheit der eigenen Person für Selbstreflexion und absolute Verschwiegenheit über die Biografien der anderen Seminarteilnehmer voraus.

Seminarinhalte

Gedanken zu Glaubwürdigkeit, Narzissmus, Aufmerksamkeit, Selbstkonzept, Personalisierung, Prägungen

Quellen der eigenen Glaubwürdigkeit

Rhetorik im Impression Management

Selbstdarstellung durch positive und defensive Strategien

Selbstreflexion: Weshalb erreiche ich manche Ziele nicht?

Tatsächliches und gewünschtes Fremdbild

Übungen

Selbstpräsentation bei einem beruflichen Thema

Persönliche Verteidigung in einem konflikthaften Gespräch

Kritische Befragung der Person durch ein Gremium

Spiegelung und Projektion

Transfercoaching

Wir begleiten Sie auch nach dem Seminarbesuch. Alle Teilnehmer erhalten kostenlos unsere iOS-App KirchnerCoach zum Seminartransfer. Außerdem bieten wir Ihnen an, als Ergänzung ein Transfercoaching mit Ihrem Seminarleiter zu buchen.

6 Stunden Einzel-Coaching via Zoom, MS-Teams etc. zum Preis von 5 Stunden: 1.600,– Euro (zzgl. 19% MwSt.)

Seminarleiter

Dr. Alexander Kirchner

Dr. Alexander Kirchner

[email protected]

0821 – 99 88 30 85

Als Seminarleiter und Coach begeistert sich Alexander Kirchner seit 25 Jahren für das Gelingen von Kommunikation. Vor allem blinde Flecken, unbewusste Beziehungsmuster und prägende Lebensthemen wecken sein Interesse. Und die Frage, wie in Führung und im Miteinander Kontakt gut klappt.

Er studierte Psychologie, Politikwissenschaft und Philosophie, absolvierte eine psychoanalytische Ausbildung zum Gruppenanalytiker und ist Supervisor/Coach und Lehrsupervisor (DGSv/DGGO). Lehraufträge für Rhetorik an der Universität Salzburg und zahlreiche Artikel und Bücher über Facetten der Rhetorik ergänzen sein Profil.

FAQs

Mit unserer Seminarmethode sind wir seit 50 Jahren innovativ und recht einzigartig: An jedem Seminar kann nur eine Person aus einem Unternehmen teilnehmen, Du triffst also nicht auf Kollegen. Zudem sind zu Beginn alle Teilnehmenden anonym (nur Vorname) und sagen nicht, was sie beruflich machen. Es gibt keine Vorstellungsrunden und kein Schaulaufen um Titel und Positionen. Wir führen immer 4-Augen-Vorgespräche über die individuellen Erwartungen an das Seminar und immer abschließende Coachinggespräche unter vier Augen, um noch mehr individuelle Hinweise zu geben.

Wir bieten einen gesunden Mix aus Praxis und gedanklichen Hintergründen. Wo nötig, erläutern wir die relevanten Begriffe in der Theorie. Vor allem aber üben die Teilnehmenden praktische Kommunikationssituationen. Wir zeichnen die Übungen auf Video auf und werten diese gemeinsam aus. Da es eine „richtige Kommunikation“ nicht gibt, unterstützen wir, wie Deine Kommunikation für Dich besser wird.

Wir beginnen in der Regel morgens um 9h und enden gegen 19h. Am letzten Tag endet das Seminar “Selbstdarstellung und Glaubwürdigkeit” zwischen 14h und 15.30h. Da das Seminar “Selbstdarstellung und Glaubwürdigkeit” mit Coachinggesprächen endet, einigen sich die Teilnehmenden über die Reihenfolge. Wer den längsten Weg nach Hause hat, kommt zuerst ins Gespräch.

Wir haben vor einigen Jahren eine eigene App für den Lerntransfer entwickelt: „KirchnerCoach“. Sie läuft auf allen Geräten von Apple und ist frei herunterzuladen. Alle Teilnehmenden erhalten kostenlos einen Code, um die Premium-Version zu nutzen, die spezielle Inhalte für das Seminar “Selbstdarstellung und Glaubwürdigkeit” bereit hält. Ferner endet das Seminar “Selbstdarstellung und Glaubwürdigkeit” mit Einzelgesprächen und weiteren Impulsen, wie jemand den Praxisnutzen noch stärker erhöhen kann.

Unser Seminarzentrum liegt mitten in Augsburg im sog. Fuggerhaus. Der Bahnhof ist 10 Minuten fußläufig entfernt. Außerdem ist der ÖPNV in der Innenstadt in Augsburg kostenlos. Direkt neben dem Fuggerhaus liegt das Hotel Maximilians, ein Grand Hotel der alten Schule. Sollte Eure Travel Policy 130 Euro/ Nacht übersteigen, kannst Du auch sehr gut im Hotel Ost oder im Hotel Leonardo übernachten, die ebenfalls in zwei bzw. zehn Minuten zu erreichen sind.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen gerne weiter

Sandra Dombrowski

Sandra Dombrowski

Leiterin Seminarorganisation

[email protected]

0821 - 99 88 30 85

Wir sind Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 17:00 Uhr für Sie da.

Standort

Kirchner-Seminare GbR

Zeugplatz 7

86150 Augsburg

Ihre Nachricht an uns